Matthias Gysel

Seit über dreissig Jahren arbeite ich in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit, in der stationären Arbeit mit Jugendlichen, in der Offenen Jugendarbeit, in der Schulsozialarbeit, in der Drogenarbeit, in der Arbeitsintegration und in beraterischen Kontexten mit Familien

Auf der Suche nach Antworten und einer seriösen Ausbildung, in der ich hypnotherapeutisches Fachwissen von kompetenten Dozent/innen mit fundierter therapeutischer Erfahrung erwerben konnte, bin ich bei der Hypnoseschule Schweiz fündig geworden.

Seit über dreissig Jahren arbeite ich in verschiedenen Bereichen der Sozialen Arbeit, in der stationären Arbeit mit Jugendlichen, in der Offenen Jugendarbeit, in der Schulsozialarbeit, in der Drogenarbeit, in der Arbeitsintegration und in beraterischen Kontexten mit Familien

Ich absolvierte verschiedene spannende Beratungsweiterbildungen und bin seit 15 Jahren in Führungspositionen tätig.

Vor ein paar Jahren besuchte ich ein siebentägiges Hypnoseseminar.

Das mir Dargebotene interessierte, bewegte und faszinierte mich, regte mich aber auch zum Nachdenken an.

  • War es sinnvoll, ausschliesslich direktiv mit Klient/innen zu arbeiten?
  • Darf jemanden aufgrund einer solchen Kurzausbildung mit Menschen in therapeutischen Kontexten arbeiten, ohne vorgängig eine fundierte Beratungs- oder Therapieausbildung besucht zu haben?
  • Wer übernimmt letztlich die Verantwortung für ausgelöste Prozesse bei den Klient/innen, während den Sitzungen und danach?
  • Wie gross ist die Gefahr in Bezug auf mögliche Retraumatisierungen und wie nachhaltig wirken die so angewandten Interventionen?

Dank der Hypnosetherapie Ausbildung, bei der Hypnoseschule Schweiz, habe ich heute vertiefte theoretische Kenntnisse und Praxiskompetenz in der Hypnosetherapie und im Hypno-Coaching.

Ich habe mir ein solides Grundwissen aneignen können und habe unter anderem gelernt, Prozesse mit Klient/innen sorgfältig zu steuern und zu begleiten.

Ein variantenreicher Werkzeugkoffer ist aber zusammengestellt.

Meine Erkenntnisse und das Gelernte während meiner Ausbildung an der Hypnoseschule Schweiz befähigen mich, Methoden und Techniken der Hypnotherapie in meiner Führungsarbeit und im Jugendcoaching anzuwenden und in naher Zukunft auch als Hypnosecoach tätig zu sein.


Matthias Gysel

Dipl. Sozialarbeiter FH
Sozialpädagogischer Berater Fachstelle MehrMöglichkeiten
dipl. Hypnosetherapeut (HSH) /DHS)
dipl. Hypnosystemischer Coach & Trainier (HSH) (DHS)

Ausbildungen und Weiterbildungen bei der Hypnoseschule Schweiz